This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Read our privacy policy>

Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

S-Bahn-Cloud-Lösung

Angesichts deutlich steigenden Umfangs und entsprechendem Passagieraufkommen gibt es die Notwendigkeit für S-Bahn-Linien zur Integration in Netzwerke mit mehreren Strecken, die einen effizienteren und intelligenteren Betrieb erforderlich machen. Dieses Wachstum stellt IKT-Systeme vor neue Herausforderungen:

• Automatischer Zugbetrieb macht außerordentlich zuverlässige Informationssysteme und ebensolche Serviceverknüpfung erforderlich.

• S-Bahn-Linien operieren unabhängig voneinander und ihnen fehlen eine einheitliche Service-Architektur sowie entsprechende technische Plattformen und Daten. Breit verteilte IT-Geräte können nicht den einheitlichen Betrieb mehrerer Strecken gewährleisten.

• Angesichts der bestehenden IKT-Architektur ist es schwierig, Erfahrungen im Bereich des S-Bahn-Baus und -Betriebs auszutauschen oder innovative Services anzubieten.

• Die S-Bahn-Cloud-Lösung von Huawei bietet eine sichere, intelligente Cloud-Plattform zur Beschleunigung des Übergangs vom Betrieb einer einzelnen Strecke auf mehrere Strecken.

  • Cloud-Plattform von NOCC und Station Virtualized Servers implementiert integrierte Multiservice-Übertragung und gemeinsame Nutzung von Ressourcen

    Die S-Bahn-Cloud-Plattform nimmt zentral ISCS, AFC, PIS, ACS, CCTV und andere Anwendungssysteme auf. Die Plattform integriert Ressourcen und standardisiert Architektur und Daten. Das trägt zur gemeinsamen Nutzung von Ressourcen, Zuordnung nach Bedarf und flexibler Skalierung bei, mit der Unterstützung ganzheitlicher Maßnahmen, Kooperationsservices, standardisierter und normierter Services und Daten sowie einheitlicher plattformbasierter Ressourcen und entsprechender Architektur. Die Plattform unterstützt Kunden bei der Transformation vom Betrieb einer einzelnen Strecke und legt ein solides Fundament für engere Serviceverknüpfung und Big-Data-Analysen.

  • Intracity-Architektur für die ferngesteuerte Notfallwiederherstellung gewährleistet hohe Zuverlässigkeit für aufgabenkritische Services

    Die hierarchische Intracity-Architektur zur ferngesteuerten Notfallwiederherstellung bietet verschiedene Services mit spezifischen Zuverlässigkeitsmechanismen wie etwa Aktiv-Aktiv für aufgabenkritische Services, womit Serviceausfälle und VM-Cluster-Backup vermieden werden, sowie auch weitere Mechanismen für nicht kritische Services. Die VM-Live-Migrationsmechanismus wird auch übernommen, um Servicekontinuität sogar bei fehlerhaften physischen Geräten sicherzustellen. Die FusionSphere virtualisiert Computer-, Netzwerk- und Storage-Ressourcen zu virtuellen Ressourcenpools und unterstützt Cluster-Bereitstellung. Für die Übertragung werden DWDM-Netzwerke mit großer Bandbreite verwendet. Nach diesem Schema wird eine doppelte Aktivierung für aufgabenkritische S-Bahn-Services zwischen dem aktiven und dem Standby-Rechenzentrum erreicht und eine Service-Verfügbarkeit rund um die Uhr sichergestellt. Die Fähigkeiten zur Notfallwiederherstellung sind deutlich verbessert.

  • Die Isolierung der Netzwerkgrenzen und ein hierarchischer Sicherheitsschutz sorgen für zuverlässige, steuerbare und normenkompatible Sicherheit.

    Passagierservices, Managementinformationen und Netzwerke für sicheren Betrieb im S-Bahn-Cloud-Informationen werden isoliert. Ein Plan zum Schutz der Informationssicherheit wird in Übereinstimmung mit den nationalen Informationssicherheitsstandards der Stufe 3 in China für das Betriebsnetz verwendet. Auch für die IKT-basierte Cloud-Plattform wurde allgemeine Sicherheits-Rahmenrichtlinien entwickelt, um einen effektiven Schutz für die Cloud-Plattform, den Betrieb und die Wartung sowie die Infrastruktur-Layer zu gewährleisten.

  • Modulare Rechenzentren sind grün, energieeffizient, zuverlässig und schnell bereitzustellen

    Energieeffiziente modulare Rechenzentren integrieren Stromversorgung und -verteilung, Kühlung, Sicherheitsschutz, Leistungs- und Umweltüberwachungssysteme sowie Gehäuse. Das modulare Design ermöglicht die schnelle Bereitstellung und erfüllt die Anforderungen in Hinblick auf Energieeinsparung und Zuverlässigkeit. Digitale Komponenten, die intelligentes Management, Echtzeitüberwachung des Betriebsstatus und automatische Fehlerortung unterstützen, verbessern die Effizienz der Betriebs- und Wartungsabläufe. Vielfache Energiesparmaßnahmen reduzieren die Effektivität der Energienutzung (PUE) auf einen Wert von 1,45.

Mehr erfahren

  • Servicezuverläsigkeit

    DR auf mehreren Ebenen und Aktiv/Aktiv-Storage gewährleisten die Zuverlässigkeit des unbeaufsichtigten Zugbetriebs.

  • Höhere Effizienz

    Die IT-Ressourcennutzung stieg um 10 Prozent auf 50 Prozent, gleichzeitig sanken die IT-Gerätebeschaffungskosten um 16 Prozent.

  • Kompatibilität und offene Architektur

    Hybrid-Cloud-Architektur ermöglicht innovative öffentliche Cloud Services für den Passagier- und Bahnbetrieb.