Search
  • CloudEngine S6730 H banner pc

    Switches der Serie CloudEngine S6730-H

    10 GE-Downlink-Routing-Switches mit hoher Dichte

Übersicht

  • Übersicht
  • Funktionen
  • Technische Daten
  • Ressourcen
  • Technischer Support
  • Für Partner

Switches der Serie CloudEngine S6730-H

CloudEngine S6730-H bietet 10-GE-Konnektivität für Unternehmens-Campus, Hochschulen und Behörden etc. Durch die Integration nativer WLAN-AC-Funktionen zur Unterstützung von bis zu 1.024 WLAN-APs können Sie mit CloudEngine S6730-H Ihre kabelgebundenen und kabellosen Netzwerke für einen vereinfachten Betrieb zusammenführen. 

Außerdem bietet der Switch die freie Mobilitätsfunktion zur Gewährleistung stetiger Benutzerfreundlichkeit und VXLAN-basierte Virtualisierung zur Erstellung eines Mehrzweck-Netzwerks. Durch die integrierten Sicherheitstests unterstützt CloudEngine S6730-H die Erkennung von anormalem Datenverkehr, Encrypted Communications Analytics (ECA) und die netzwerkweite Abwehr von Bedrohungen.

10GE-Zugang mit hoher Dichte

Branchenführende 10GE-Portdichte mit einem einzigen Switch, der bis zu 48 10GE-Ports mit Leitungsgeschwindigkeit unterstützt, ideal für die Wi-Fi 6-Upstream-Übertragung.

Converged Policies

Kabellose und kabelgebundene Konvergenz

Verwalten Sie 1.024 Wireless-APs und konvergieren Sie die Verwaltung von kabellosen und kabelgebundenen Richtlinien für die Wi-Fi-6-Ära, um den Engpass bei der Weiterleitungsleistung von eigenständigen WLAN-ACs zu vermeiden.

Intelligentes Netzwerk O&M

Sammeln Sie Gerätedaten in Echtzeit durch Telemetrie und arbeiten Sie mit dem Campus-Netzwerkanalysator CampusInsight zusammen, um Netzwerkprobleme, die sich auf die Benutzererfahrung auswirken, schnell zu erkennen und die Benutzererfahrung sicherzustellen.

Technische Daten¹

Produktmodell CloudEngine S6730-H48X6C CloudEngine S6730-H24X6C
Switching-Kapazität2 2,16/ 2,4 Tbit/s 1,68/ 2,4 Tbit/s
Feste Ports 48 x 10 GE SFP+, 6 x 40/100 GE QSFP28 24 x 10 GE SFP+, 6 x 40/100 GE QSFP28
Kabellose Services Verwaltung von bis zu 1.024 APs
AP-Zugangskontrolle, AP-Domainverwaltung und Verwaltung von AP-Konfigurationsvorlagen
Funkkanalverwaltung, einheitliche statische Konfiguration und dynamisch zentralisierte Verwaltung
WLAN-basierte Services, QoS, Sicherheits- und Benutzerverwaltung
CAPWAP, Tag/Netzabschluss-Ortung und Spektralanalyse
iPCA Sammlung von Echtzeit-Statistiken der Anzahl von verlorenen Datenpaketen und Paketverlustanteil auf Netzwerk und Geräte-Ebene
Super Virtual Fabric (SVF) Dient als übergeordneter Knoten für die Virtualisierung von nachgeschalteten Switches und APs vertikal als ein Gerät für eine vereinfachte Verwaltung
Unterstützt eine Zwei-Ebenen-Client-Architektur
Unterstützt Drittanbieter-Geräte zwischen SVF Parent und Client
VXLAN VXLAN L2- und L3-Gateways
Zentralisierte und verteilte Gateways
BGP-EVPN
Konfiguriert über das NETCONF-Protokoll
Interoperabilität VBST (kompatibel mit PVST/PVST+ und RPVST)
LNP (ähnlich wie DTP)
VCMP (ähnlich wie VTP)

1. Dieser Inhalt gilt nur für Regionen außerhalb Chinas (Festland). Huawei behält sich das Recht vor, diesen Inhalt zu interpretieren.

2. Der Wert vor dem Schrägstrich bezieht sich auf die Switching-Fähigkeit des Geräts, während sich der Wert nach dem Schrägstrich auf die Switching-Fähigkeit des Systems bezieht.

Ressourcen

Technischer Support

TOP