Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Hintergrund

Schutz des Arabischen Golfs

HIA wurde von Skytrax als Fünf-Sterne-Flughafen klassifiziert und ist einer von nur fünf anderen Flughäfen auf der Welt, die diesen angesehenen Status erhalten haben. Der Flughafen wurde bei den Skytrax World Airport Awards in 2017 ebenfalls als der sechstbeste Flughafen auf der Welt ausgezeichnet. Derzeit verfügt der Flughafen über die Kapazität, 8.700 Passagiere pro Stunde zu bedienen, was mehr als 30 Millionen Passagiere pro Jahr bedeutet, und wird weiter ausgebaut, um mehr als 50 Millionen Passagiere aufzunehmen. HIA ist strategisch günstig an der Kreuzung der Ost- und Westseiten der Welt platziert und bedient mehr als 150 Zielorte auf allen Kontinenten. Rund 80 Prozent der Weltbevölkerung befindet sich einen höchstens sechsstündigen Flug von HIA entfernt, sodass der Flughafen wie ein Tor zu Katar, dem Golf und der Welt positioniert ist.

Herausforderungen

Video-Cloud mit verteilter Speicherung erfreut sich zunehmender Beliebtheit

HIA verfügt derzeit über 10.000 installierte CCTV-Kameras, wobei im Rahmen der Erweiterung des Flughafens ein deutlicher Anstieg dieser Anzahl geplant ist. HIA nutzte alte NVRs als Hauptspeicher, die durch einen leistungsfähigen, skalierbaren und zuverlässigen Netzwerkspeicher ersetzt werden sollten, der sämtliche Videodaten zu einem kostengünstigen Preis verwalten kann.

Weltweit werden zunehmend Videoüberwachungssysteme in HD genutzt und intelligente Dienste und Analysen kommen hinzu. Kunden legen mehr Wert auf qualitativ hochwertige Aufnahmen, Reaktionsfähigkeit, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Anwendungsüberlagerungen. Außerdem benötigen Kunden Lösungen, die spezifische Prozesse für bestimmte Szenarien auf ihre Layouts anwenden können, anstatt Videos und Bilder nur aufzunehmen und zu übertragen. All dies erfordert leistungsfähige, skalierbare und verteilte Speichersysteme, die sich ideal für ein zentralisiertes Video-Cloud-Management eignen.

Die Lösung

Dank seiner verteilten Architektur bietet der OceanStor 9000 von Huawei eine unkomplizierte Erweiterung und ein zentralisiertes Management, um die HIA-Anforderungen zu erfüllen. Huawei ist der erste Anbieter, der Festplatten mit großer Kapazität (10 TB pro Festplatte) in seinen Videoüberwachungs-Lösungen verwendet. Die Lösung nutzt ein Layout mit hoher Dichte, um HD-Videos auf einem einzelnen Speicherknoten zu speichern. Die Lösung von Huawei erfüllt die HIA-Leistungsanforderungen und reduziert sowohl den Platzbedarf im Geräteraum als auch den Stromverbrauch erheblich.

Hohe Leistung beseitigt die Bedenken von HIA

Die Systemleistungsanforderungen von HIA waren sehr anspruchsvoll. Einzelne Speicherknoten mussten so viele Kanäle wie möglich unterstützen. Der Flughafen benötigte außerdem POC-Testergebnisse und entschied sich für einen Anbieter, dessen Produkte die beste Leistung, Skalierbarkeit und Funktionalität bieten konnten.

In der minimalen Bereitstellungskonfiguration verwendet der OceanStor 9000 Drei-Knoten-Cluster und kann 1.200 Videokanäle unterstützen (mit derselben Bitrate wie im Live-Netzwerk). Das bedeutet, dass jeder Knoten 400 Kanäle ohne Rahmenverlust unterstützt.

Der OceanStor 9000 nutzt die nicht blockierende Prüftechnologie, um parallel mehrere Videostreams zu unterstützen und gewährleistet auch bei hohen Nutzungsanforderungen, dass es zu keinem Rahmenverlust kommt. Die intelligente Dateiaggregations-Technologie steigert die Effizienz von Video- und Bildspeicherung erheblich und verbessert die Speicherauslastung, die die Anforderungen für die Aufzeichnung, den Zugang und die Weiterleitung von Videos sowie für die intelligente Analyse erfüllt. Der OceanStor 9000 verteilt die Arbeitslast des Videozugangs gleichmäßig und verwaltet Ressourcen dynamisch, wodurch die Effizienz der Datenverarbeitung erheblich gesteigert wird.

Robuste Sicherheit und solide Zuverlässigkeit überzeugen HIA

Unerwartete Ereignisse treten häufig auf Flughäfen auf und das Sicherheitspersonal muss in der Lage sein, den Vorfallort schnell ausfindig zu machen und Überwachungsvideos zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung zu nutzen. HIA benötigte sichere Speichersysteme zur Speicherung von Videodaten gemäß der definierten, aber der Weiterentwicklung unterworfenen, Video-Aufbewahrungsrichtlinie.

Bei der Lösung von Huawei können die Knoten im verteilten Cluster auch bei Ausfall eines Knotens weiterhin HD-Videos von 1.600 Kanälen ohne Verluste bei der Bildrate bewältigen. Testergebnisse zeigten, dass der OceanStor 9000 selbst bei hohen Nutzungsanforderungen hervorragende Leistung, solide Stabilität und hohe Verfügbarkeit bietet.

Die verteilte Architektur des OceanStor 9000 schützt Daten zwischen Knoten und kann dem Ausfall von bis zu vier Knoten in einem einzelnen Speichersystem ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebs standhalten. Speicherkapazität und Rechenkapazität wachsen, wenn weitere Knoten hinzugefügt werden, was die Bandbreite und Parallelität linear erhöht. Das System verwendet einen Redundanzalgorithmus N + 2:1, der den Ausfall von zwei Festplatten in einem Knoten oder einem Knoten im System tolerieren kann, um die Festplattenauslastung auszugleichen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Daten sicherzustellen.

Vorteile

HIA entschied sich schließlich für die OceanStor 9000 Video-Cloud-Speicherlösung von Huawei, weil diese nicht nur ein High-Density-Design für große Kapazitäten aufweist, sondern auch eine erstklassige Leistung, robuste Skalierbarkeit und solide Zuverlässigkeit bietet. Zu den Vorteilen der Video-Cloud gehören:

  • Eine verteilte Speicherarchitektur, die die zentrale Speicherung und Verwaltung von Video-Inhalten ermöglicht, was die Gesamtbetriebskosten um 20 Prozent senkt.
  • Einzelne Knoten, die HD-Videos von 400 oder mehr Kanälen aufnehmen, wodurch die Anzahl der erforderlichen Knoten reduziert und die Management-Komplexität vereinfacht wird.
  • Erweiterte Datenschutz-Technologien und Architektur mit hoher Verfügbarkeit, die keine Rahmen- und Datenverluste zulassen.
  • Der Video-Cloud-Speicher von Huawei speichert Video-, Bild-, Audio- und andere Arten von Daten in einem zentral verwalteten System mit ebensolchem Zugang. Das System unterstützt einen einzigen Namespace mit einer Kapazität von 100 PB, was die technischen Anforderungen für eine Videoüberwachungsplattform sowie die Bedürfnisse für die Kapazitätserweiterung im Lauf der nächsten fünf Jahre erfüllt. OceanStor 9000 bietet zukunftssichere Videoanalysefunktionen und eine einheitliche Plattform für eine effiziente Videodatenanalyse.

    0 Leser

    (0 Durchschnittliche Bewertung)

    Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn!

    0/500

    Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
    Absenden

    0  Kommentare

      Weitere Kommentare

        Ihre Bewertung war erfolgreich.

        Ihr Kommentar ist erfolgreich abgesendet.

        Bewertung fehlgeschlagen.

        Übertragung fehlgeschlagen.

        Bitte schreiben Sie zuerst Ihren Kommentar.