Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Universität der Algarve rüstet Campus-Netzwerk auf

07.02.2017 00:00:00

Aufgrund der wachsenden Nachfrage von Studierenden und Mitarbeitern baut die Universität der Algarve eines ihrer Campus-Netzwerke radikal um. 

Hintergrund

Die junge staatliche Universität der Algarve im Südosten Portugals wurde 1979 gegründet. Dank des guten internationalen Rufs, ihrer modernen Einrichtungen und der Qualität und Vielfalt des Angebots ist die Zahl der Studierenden stetig gestiegen.

Die Universität verfügt über vier Campus, der größte davon ist Gambelas. Die Leistung des IT-Netzwerks ist wie in jeder modernen höheren Bildungseinrichtung für den Erfolg der Universität von besonderer Bedeutung. Studierende und Mitarbeiter verlassen sich jederzeit und überall auf die Verfügbarkeit, und ein Ausfall des Systems kann unangenehme Auswirkungen auf die Leistung der Studierenden und Mitarbeiter haben.

Herausforderungen

Vor diesem Hintergrund hat sich die Universität der Algarve entschlossen, das vorhandene Netzwerk des Gambelas-Campus aufzurüsten.

„Wir wussten, dass das IT-Netzwerk des Campus die notwendige Leistung für unsere Studierenden nicht mehr zur Verfügung stellen konnte. Wir mussten nicht nur die verfügbare Bandbreite drastisch erhöhen, sondern wollten auch eine „Redundanz“ einbauen, damit wir den Service auch bei Problemen weiter anbieten können“, erläutert Joel Guerreiro, IT-Leiter der Universität der Algarve.

Lösung

Gemeinsam mit dem IT-Partner Visualforma hat die Universität eine formelle Ausschreibung für alle großen Anbieter veröffentlicht.

Nach einem viermonatigen Test möglicher Lösungen entschied sich die Universität für den S12708 Agile Switch von Huawei. Joel Guerreiro erläutert weiter:

„Die Huawei-Lösung war schnell als beste Lösung zu erkennen. Sie berücksichtigte nicht nur unsere Anforderungen, sondern bot eine konvergente Lösung, mit der wir das gesamte Netzwerk an einer Stelle managen können. Huaweis Ruf als globaler Anbieter von IT-Lösungen hat uns außerdem das Vertrauen gegeben, dass wir die richtige Wahl getroffen haben.“

Die agilen Switches der S12700-Serie mit hoher Kapazität sind auf die Campus-Netzwerke der nächsten Generation ausgelegt. Mithilfe einer voll programmierbaren Switching-Architektur bieten sie schnelle und flexible Anpassung und Unterstützung einer reibungslosen Migration zum Software-Defined Networking (SDN). Die S12700-Serie verwendet den Huawei Ethernet Network Processor (ENP) und einen nativen kabellosen Access Controller (AC), um ein konvergentes kabelgebundenes und kabelloses Netzwerk zu erstellen.

„Für uns war der Preis nicht das entscheidende Kriterium, der jedoch sowieso bei allen Anbietern vergleichbar war. Die Huawei- Lösung bietet jedoch mehr Funktionalität. Insbesondere die kabellose Management-Konsole stand auf unserem Wunschzettel ganz oben“, fügt Joel Guerreiro hinzu.

Die Universität entschied sich dafür, die Installation und die Migration vom alten Netzwerk selbst durchzuführen. Dabei unterstützte Huawei mit Schulungen und stand rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen Anbietern verwendet Huawei Standardprotokolle, was die Sache sehr vereinfachte.

Vorteile

Dank der höheren Bandbreite und des leistungsstarken WLAN auf dem ganzen Gambelas-Campus und in den Unterkünften haben Studierende heute den Netzwerkzugang, den sie brauchen, und können die neuen und geplanten desktop- und cloudbasierten Dienste nutzen, um effizienter zu studieren. Auch die Mitarbeiter der Universität profitieren von dem neuen System.

„Seit wir das neue Netzwerk vor einem Jahr installiert haben, haben wir positive Rückmeldungen von unseren Nutzern erhalten. Wir konnten unsere Kosten reduzieren, da wir weniger Personal für das Management des Systems brauchen. Darüber hinaus haben wir praktisch keine Ausfallzeiten und die Redundanz hat uns dabei geholfen, alles effizienter zu machen. Wir müssen nicht so viel investieren wie in das alte System und es ist gut zu wissen, dass sich alles in nur drei Jahren amortisieren wird. Damit fällt die Entscheidung zur Aufrüstung der anderen Campus sehr leicht“, so Joel Guerreiro.

Dies ist die erste Zusammenarbeit zwischen der Universität der Algarve und Huawei. Die positiven Erfahrungen und der Erfolg des Projekts sind jedoch ein guter Ausgangspunkt für weitere Kooperationen und die Weiterentwicklung einer weitreichenderen strategischen Beziehung im Bereich Forschung und Entwicklung.

Dank der Huawei Academy können Studierende jetzt mehr über die Huawei-Netzwerktechnologien lernen, zertifizierte Mitarbeiter von Huawei werden und neue Berufsmöglichkeiten erschließen. Darüber hinaus hat das Projekt der Universität einen Wettbewerbsvorteil im Markt für höhere Bildung verschafft, da die Universität jetzt technische Kurse anbieten kann, die andere Bildungseinrichtungen nicht im Programm haben.

Informationen zur Huawei Enterprise Business Group

Huawei Enterprise Business Group („Huawei Enterprise“) ist einer von drei Geschäftsbereichen von Huawei, einem führenden globalen Anbieter von Informations- und Kommunikations-Technologie (IKT). Huawei Enterprise nutzt seine starken F&E-Fähigkeiten und seine umfassende technische Fachkenntnis, um der globalen vertikalen Industrie und Unternehmenskunden im staatlichen und öffentlichen Bereich, der Finanzindustrie, Transport und Logistik, Versorgungs- und Energieunternehmen, Handelsgeschäften und ISPs ein breites Angebot an äußerst effizienten kundenorientierten IKT-Lösungen und Services anzubieten. Die innovativen und führenden Lösungen von Huawei Enterprise decken Netzwerkinfrastruktur, Unified Communications und Collaboration (UC&C), Cloud Computing und Datenzentren, Unternehmenssicherheit und Industrieanwendungen ab.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: e.huawei.com/de

Informationen zur Universität der Algarve

Die Universität der Algarve ist eine staatliche Universität in Portugal, die über administrative und finanzielle Autonomie verfügt. Sie hat vier Campus, zwei davon in Faro, der Hauptstadt der Algarve-Region.

Die Universität hat beinahe 10.000 Studierende, beschäftigt über 700 Akademiker und bietet in ihrem Studentenwohnheim über 600 Zimmer. Die Bildungseinrichtung hat drei Fakultäten und vier Schulen, bietet eine Auswahl an hochwertigen Basis- und weiterführenden Kursen in einer wunderschönen akademischen Umgebung. Sie ist ein wichtiges Zentrum für kulturelle, wissenschaftliche und technologische Entwicklung mit starken regionalen, nationalen und internationalen Verbindungen und bietet Studierenden dank übertragbarer

Qualifikationen die Gelegenheit, verschiedene Berufslaufbahnen einzuschlagen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: ualg.pt


DIESES DOKUMENT DIENT NUR ZU INFORMATIONSZWECKEN UND STELLT KEINE GARANTIE DAR.

Twitter : twitter.com/HuaweiEntDE | Facebook : facebook.com/HuaweiEnterpriseDE | LinkedIn : linkedin.com/company/huawei-europe

Copyright © Huawei Technologies Co., Ltd. 2017. Alle Rechte vorbehalten.

0 Leser

(0 Durchschnittliche Bewertung)

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn!

0/500

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
Absenden

0  Kommentare

    Weitere Kommentare

      Ihre Bewertung war erfolgreich.

      Ihr Kommentar ist erfolgreich abgesendet.

      Bewertung fehlgeschlagen.

      Übertragung fehlgeschlagen.

      Bitte schreiben Sie zuerst Ihren Kommentar.