Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Ein Netzwerk für die Anforderungen der Big Data-Übermittlung

Um große Datenübertragungen in Bildung und wissenschaftlicher Forschung zu bewältigen und eine Reihe neuer Dienste auf einer einheitlichen Basis zu unterstützen - darunter Fernunterricht, digitale Bibliotheken und Videokonferenzen - ist ein großes, flexibles und intelligentes Netzwerk unerlässlich, denn sonst treten zwangsläufig eine Reihe von Problemen auf: Unzureichende Bandbreite, geringe Zuverlässigkeit, komplexe Managementprobleme mit verschiedenen Arten von Geräten, die in einem älteren Netzwerk eingesetzt werden, sowie lange Bereitstellungszeiten.

Das Bildungs-Backbone Netzwerk von Huawei mit einer End-to-End (E2E) Multi-Service Optical Transport (MS-OTN)-Architektur bietet mehrere Dienste, einschließlich SDH/IP/FC, und unterstützt InfiniBand-Schnittstellen für die High-Performance Computing (HPC) Verbindung. Die Single-Fiber-Kapazität ist größer als 20 Tbit/s, so dass eine einzelne Wellenlänge reibungslos von 100G auf 200G/400G/1T weiterentwickelt werden kann, um den Anforderungen an großen Datenübertragungen gerecht zu werden.

Huawei arbeitet — gemeinsam mit Partnern — mit Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt zusammen, um zukunftsorientierte Bildungs- und Forschungs-Backbone-Netzwerke aufzubauen. Zusätzlich zu dem Netzwerk, das für das brasilianische nationale Forschungs- und Bildungsnetzwerk entwickelt und angepasst wurde, hat Huawei mit dem chinesischen Bildungs- und Forschungsnetzwerk (CERNET) und mit Projekten in Hongkong, Thailand, Frankreich, Italien, Brasilien und Mexiko zusammengearbeitet.

Mehr erfahren

  • Extrem hohe Bandbreite

    Auf der IP-Ebene Router der NetEngine-Reihe mit Schnittstellenkarten mit 2 Tbit/s Zeilenrate, bis zu 36 Tbit/s werden unterstützt. SRv6 (Segment Routing over IPv6) implementiert Service-Bereitstellung innerhalb von Minuten und unterstützt eine flexible Service-Bereitstellung in der Cloud. Auf der optischen Übertragungsebene unterstützt die E2E-MS-OTN-Architektur Zugang und einheitliches Switching für alle PKT-, SDH- und OTN-Services. Eine einzelne Wellenlänge kann von 100G auf 200G, 400G und sogar 800 GE entwickelt werden.

  • Hohe Zuverlässigkeit

    Schutz auf Geräte- und Netzwerkebene sichergestellt. ASONs (Automatically Switched Optical Networks) halten mehrfachen Faserschnitten stand, was die Zuverlässigkeit auf 99,9999 % erhöht. Der von Huawei patentierte VPN-FR-Router stellt eine schnelle Wiederherstellung in jedem Service-Szenario sicher.

  • Vereinfachte Betriebs- und Wartungsprozesse

    iMaster Network Cloud Engine (NCE) und iFIT (in-situ Flow Information Telemetry) unterstützen die visualisierte Überwachung der Service-Qualität und Fehlerlokalisierung innerhabl von Minuten. Umfassende Echtzeitüberwachung auf mehreren Ebenen und die intelligente Diagnose der faseroptischen Netzwerke deckt sowohl Services als auch optische Kanäle ab. Die Fehlererkennungs-Services für Fasern bewältigen Distanzen bis zu 160 km, was den Kunden hilft, ADNs (Autonomous Driving Networks) einen Schritt näher zu kommen.