Suche
  • iMaster NCE-IP

Übersicht

  • Übersicht
  • Funktionen
  • Technische Daten
  • Ressourcen
  • Technischer Support
  • Für Partner
iMaster NCE-IP

iMaster NCE-IP

Huawei iMaster NCE-IP ist die branchenweit erste Plattform für die Netzwerkautomatisierung und die Integration von Verwaltungs-, Kontroll-, Analyse- und KI-Funktionen. Sie verbindet physische Netzwerke effizient mit Geschäftszielen.

NCE-IP implementiert eine zentrale Verwaltung, Kontrolle und Analyse globaler Netzwerke und ermöglicht die Nutzung cloudbasierter Ressourcen, Netzwerkautomatisierung im gesamten Lebenszyklus und intelligente Closed-Loop-Prozesse, alles ermöglicht durch Datenanalysen von kommerziellen und Service-Intentionen.

Außerdem bietet NCE-IP offene Netzwerk-APIs für die schnelle Integration in IT-Systeme. Service-Transformation und Innovation werden beschleunigt - durch die Vereinfachung, Intelligenz, Offenheit und Sicherheit der Netzwerke.

Deployment Automation

IP-Netzwerk-Service-Automatisierung

iMaster NCE-IP implementiert eine automatische Service-Bereitstellung für IP-Netzwerke durch Service-Abstrahierung und Model Driving. Die Lösung bietet mehrere Service-Konfigurationsvorlagen für Mainstream-Services für eine Vereinfachung der Parameterkonfiguration. Ebenfalls unterstützt: Batch-Service-Bereitstellung, Parameter-Verifizierung, serviceorientierte automatische Erstellung, zentralisierte Tunnel- und Pfad-Berechnung basierend auf SLA-Beschränkungen, vereinfachter Service-Bereitstellungsprozess und SLA-Sicherung.

Navigation

Netzwerkpfad-Navigation

iMaster NCE-IP berechnet Pfade zentral, basierend auf der allgemeinen Netzwerktopologie und der Tunnelinformation, und implementiert eine globale Optimierung, um die Netzwerk-Bandbreitennutzung zu verbessern. Überbelastete Tunnel und Links werden über einen Prozess lokal optimiert, der nur minimale Auswirkungen auf das gesamte Netzwerk hat. Eine zentralisierte Konfiguration und ein zentralisiertes Management der TE-Topologie-Informationen (TE: Traffic Engineering) und Tunnelbeschränkungen vereinfachen Betriebs-und Wartungsprozesse.

Simplified Network

Network Slicing

Die Plattform implementiert eine automatische Verwaltung während des gesamten Lebenszyklus, einschließlich Erstellung, Überwachung, Anpassung und Löschung. Für das Network Slicing wird FlexE (flexibles Ethernet) verwendet oder kanalisierte Interfaces, um ein physisches Netzwerk in mehrere „Slices“ aufzuteilen. Durch diese Slices wird eine Bandbreitenisolierung erreicht, und sie tragen die Services unabhängig, so dass die Anbieter ein Netzwerk für mehrere Zwecke nutzen können.

Technische Daten

Elemente Funktionen
IP-Netzwerkverwaltung Plug-and-Play, Inventar-Management
Topologie-Management, Netzwerk-Performance-Management
Alarm-Management, NE-Software-Management
NE-Sicherheits-Management, grundlegende Netzwerkkonfiguration
Änderungs-Audit, Fehlerlokalisierung
BRAS CP-und UP-Separierung, ausgehende Interfaces und Protokolle
IP-Netzwerk-Service-Management IP-Service-Bereitstellung, 360° IP-Service-Ansicht
Service-Ressourcenpool-Management, Service-Vorlagen-Management
VPN-Service-Topologie
VPN-Servicepfad- und Status
Überprüfung der Link-, Tunnel- und VPN-Konnektivität
IP-Netzwerk-Service-Kontrolle Tunnelerstellung basierend auf Routeneinschränkungen, Service-BOD
Tunnelbereitstellung, Tunnel-Richtlinienkontrolle
IP-Netzwerkoptimierung MPLS-Netzwerkoptimierung:
Globale Pfad-Berechnung und -Optimierung, Single-Service-Pfadoptimierung für MPLS-Tunnel
RSVP-TE/SR-TE/SRv6-Richtlinien
Innovativer ROAM-Algorithmus für die genaue Pfadberechnung basierend auf Latenz, Bandbreite und mehr
IP-Netzwerkanalyse Sammelt qualitativ hochwertige Daten des netzwerkweiten Datenverkehrs - nach der intelligenten Big-Data-Analyse werden Geräte und Netzwerkstatus in Übersichten, Topologien, Karten und Berichten angezeigt.
Intelligente IP-Netzwerkanalyse Fehlererkennung, RCA, Ausnahmenerkennung, Massenfehleranalyse
APIs Service-Bereitstellungs-API
Inventar-Management-API
Alarm-Management-API
Performance-Management-API
Netzwerkoptimierungs-API
Tunnel-Optimierungs-Kapazität 64.000
Einzelne RE-Optimierungszeit 2 Minuten (500 Geräte und 32.000 TE LSPs)
RSVP- TE-Tunnel-Optimierungs-Kapazität 64.000
Hohe Verfügbarkeit Clustering und geografische Redundanz
Überprüfung der Service-Daten-Konsistenz

Ressourcen

Technischer Support

TOP