Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Optimierte Lehrmethoden und vereinfachtes Management mit einem einheitlichen Campusnetzwerk

Weltweit werden Technologien wie Cloud Computing, Internet der Dinge, Big Data und künstliche Intelligenz in Campus-Umgebungen eingesetzt, um eine intelligente Bildung zu fördern. Universitäten und Institute der höheren Bildung dürfen jetzt nicht den Anschluss verlieren. Die Einführung eines intelligenten Campusnetzwerks, das eine solche hochentwickelte Informations- und Kommunikationstechnologie unterstützt, ist jedoch nicht einfach, speziell dann, wenn diese Technologie auch noch benutzerfreundlich, flexibel und leicht zu verwalten sein soll.

Die Smart Campus Network-Lösung von Huawei bietet eine Reihe von Access Switches, die AirEngine Wi-Fi6 für alle Szenarien, und NCE-Produkte wie die iMaster Network Cloud Engine, um Zugangskontrollen basierend auf Benutzeridentitäten und WLAN Abdeckung einzuführen, und das mit einem SDN-Modell (Software-defined Networking), das die VXLAN-Technologie (Virtual Extensible Local Area Network) nutzt. Mehrere Serviceträgernetzwerke für Lehre, Forschung und IoT sind integriert, um ein einheitliches Netzwerk über mehrere Universitäts-Campus hinweg aufzubauen. Durch die Lösung wird eine passive optische Faserinfrastruktur erstellt, um eine hohe Bandbreite für Studentenunterkünfte und 10 GE für Unterrichtsräume verfügbar zu machen, so dass alle Szenarien und Anwendungen auf dem Campus abgedeckt sind.

Das Smart Campus Network (intelligentes Campusnetzwerk) von Huawei realisiert die Konvergenz von kabellosen und kabelgebundenen Netzwerken sowie von IP- und optischen Netzwerken, bietet KI-gestützte proaktive Betriebs- und Wartungsprozesse für Netzwerke sowie ein benutzerfreundliches, flexibles und einfach zu verwaltendes High-Performance-Netzwerk für Universitäten.

Vorteile