Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei veröffentlicht KI-Strategie und Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien

Gesamt 0 Produkte

  • Choose product to compare

Cancel
Compare with CISCO
Compare with H3C
  • Choose product to compare

Cancel
Compare with CISCO
Compare with H3C
  • Choose product to compare

Cancel
Compare with CISCO
Compare with H3C
  • Choose product to compare

Cancel
Compare with CISCO
Compare with H3C

Huawei veröffentlicht KI-Strategie und Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien

2018/10/10 0:00:00 Author: Source:
[Shanghai, China, 10. Oktober 2018] Die dritte jährliche HUAWEI CONNECT, ein globales Ereignis für die IKT-Branche, wurde heute im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center eröffnet. Das diesjährige Event mit dem Thema „Activate Intelligence“ dreht sich um KI: ihre Herausforderungen, Möglichkeiten, Innovationen und Methoden.

Eric Xu at Huawei Connect 2018

Der derzeitige Vorsitzende von Huawei, Eric Xu, hat die KI-Strategie seines Unternehmens auf der HUAWEI CONNECT 2018 bekannt gegeben. Gleiches gilt für das Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien.

Auf dieser Veranstaltung hat der derzeitige Vorsitzende von Huawei, Eric Xu, die KI-Strategie seines Unternehmens bekannt gegeben. Gleiches gilt für das Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien. Das KI-Portfolio von Huawei umfasst die neue Ascend-Serie von KI-Chips – die weltweit erste KI-IP- und Chip-Serie für eine Vielzahl von Szenarien (weitere Informationen finden Sie weiter unten). Das Portfolio umfasst auch neue Produkte und Cloud-Services, die auf Ascend-Chip-Funktionen basieren. Mit seinem umfassenden KI-Portfolio zielt Huawei darauf ab, mittels überall vorhandener Intelligenz die Entwicklung der Branche zu fördern und eine vollständig vernetzte, intelligente Welt aufzubauen.

Zehn zukünftige Veränderungen: Die KI-Strategie von Huawei

Huawei prognostiziert, dass es bis 2025 mehr als 40 Milliarden persönlicher Smart-Geräte auf der Welt geben wird und 90 % der Gerätenutzer über einen intelligenten digitalen Assistenten verfügen werden. Die Datennutzung wird 86 % erreichen und KI-Services werden unmittelbar verfügbar sein, so wie die Luft, die wir einatmen. Laut Huawei ist KI die neue Allzweck-Technologie und wird alle Branchen und Unternehmen auf der Erde verändern.

Proaktive Veränderung ist der erste Schritt in Richtung einer besseren Zukunft der KI. Huawei hat zehn Veränderungen definiert, die den Weg dafür ebnen werden. Dazu gehören:

  1. Schnellere Modellschulung
  2. Ausgiebige und erschwingliche Rechenleistung
  3. KI-Bereitstellung und Benutzerdatenschutz
  4. Neue Algorithmen
  5. KI-Automatisierung
  6. Praktische Anwendung
  7. Echtzeit-, Closed-Loop-System
  8. Multi-Tech-Synergie
  9. Plattformunterstützung
  10. Talentverfügbarkeit

Diese zehn Veränderungen sind nicht nur die Hoffnung von Huawei für die KI-Branche, sondern die Inspiration hinter der KI-Strategie.

„Die KI-Strategie von Huawei besteht aus der Investition in die grundlegende Forschung und die Nachwuchsförderung, der Entwicklung eines Full-Stack-KI-Portfolios für sämtliche Szenarien und der Förderung eines offenen, globalen Ökosystems“, erklärt Eric Xu in seiner Rede.

Er macht deutlich: „Wir bei Huawei werden weiterhin Möglichkeiten zur Verbesserung von Verwaltung und Effizienz mit KI erschließen. Im Telekommunikationssektor übernehmen wir die KI von SoftCOM, um den Betrieb und die Wartung von Netzwerken effizienter zu gestalten. Auf dem Verbrauchermarkt bringt HiAI echte Intelligenz auf unsere Verbrauchergeräte und macht sie damit intelligenter als je zuvor. Unsere Huawei EI-Public Cloud-Services und FusionMind Private Cloud-Lösungen bieten ausgiebige und erschwingliche Rechenleistung für alle Organisationen – insbesondere Unternehmen und Regierungsbehörden – und helfen ihnen dabei, KI mit mehr Leichtigkeit zu nutzen. Unser Portfolio umfasst außerdem eine KI-Acceleration Card, KI-Server, KI-Appliance und viele andere Produkte.“

Die KI-Strategie von Huawei hat fünf Schwerpunkte:

    1. 1. Investition in KI-Forschung: Entwicklung grundlegender Funktionen für maschinelles Lernen in Bereichen wie Computer-Sichtfähigkeit, natürliche Sprachverarbeitung, Entscheidungsfindung/Schlussfolgerung usw. Huawei legt besonderen Wert auf maschinelles Lernen, das:
    • daten- und energieeffizient (d. h. geringerer Bedarf an Daten, Rechenleistung und Energie),
    • sicher und vertrauenswürdig sowie
    • automatisiert/autonom ist.

      2. Entwicklung eines Full-Stack-KI-Portfolios:
    • Bereitstellung ausgiebiger und erschwinglicher Rechenleistung
    • Bereitstellung einer effizienten und benutzerfreundlichen KI-Plattform mit umfassenden Pipeline-Services
    • Anpassung des Portfolios an sämtliche Szenarien, sowohl eigenständige als auch kooperative Szenarien zwischen Cloud, Edge und Gerät

    • 3. Entwicklung eines offenen Ökosystems und Nachwuchsförderung: Weltweite Zusammenarbeit mit Akademien, Branchen und Partnern.
    • 4. Stärkung des vorhandenen Portfolios: Einführung von KI-Denkweise und -Techniken in bestehende Produkte und Lösungen, zur Schaffung von Mehrwert und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.
    • 5. Steigerung der betrieblichen Effizienz bei Huawei: Wenden Sie zur Steigerung von Effizienz und Qualität KI auf große Mengen routinemäßiger Geschäftsaktivitäten an.

Xu sieht vor, dass das Full-Stack-KI-Portfolio von Huawei die KI-Einführung in allen Branchen beschleunigt, um überall vorhandene Intelligenz für eine vollständig vernetzte, intelligente Welt bereitzustellen.

Das Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien von Huawei: Ausgiebige und erschwingliche Rechenleistung ermöglicht inklusive KI

Im Rahmen seines Full-Stack-KI-Portfolios präsentierte Huawei heute die Ascend KI-IP- und Chip-Serie, die weltweit erste KI-IP- und Chip-Serie, die sämtliche Szenarien nativ bedienen kann, und das mit einem optimalen Maß an TeraOPS pro Watt. Die Ascend-Serie bietet in sämtlichen Szenarien eine hervorragende Leistung pro Watt, sowohl bei minimalem Energieverbrauch als auch bei maximaler Rechenleistung in Rechenzentren. Die einheitliche Architektur erleichtert außerdem die Bereitstellung, Migration und Verbindung von KI-Anwendungen in verschiedenen Szenarien.

Die Ascend 910- und Ascend 310-Chips, die bei der heutigen Veranstaltung angekündigt wurden, spiegeln die führende KI-Fähigkeiten von Huawei auf Chip-Ebene wider – der untersten Ebene des Stacks. Durch diese Chips wird die KI-Einführung in allen Branchen erheblich beschleunigt.

Abgesehen von den Chips der Ascend-Serie bietet das Full-Stack-KI-Portfolio von Huawei auch Folgendes:

  • CANN (Compute Architecture for Neural Networks): Eine Bibliothek für Chip-Operator und ein hoch automatisiertes Operator-Entwicklungs-Toolkit
  • MindSpore: Ein einheitliches Schulungs- und Inferenz-System für Gerät, Edge und Cloud (sowohl eigenständig als auch kooperativ)
  • Anwendungsaktivierung: Umfassende Pipeline-Services (ModelArts), hierarchische APIs und vorintegrierte Lösungen

Warum „Full-Stack“ und „sämtliche Szenarien“?

„Full-Stack“ bezieht sich auf die Funktionalität der Technologie von Huawei. Das Full-Stack-Portfolio von Huawei beinhaltet Chips, Chipaktivierung, ein Schulungs- und Inferenz-System sowie Anwendungsaktivierung.

Unter „sämtliche Szenarien“ versteht Huawei verschiedene Szenarien für die Bereitstellung von KI, wie etwa öffentliche Clouds, private Clouds, innovatives Computing jeglicher Form, industrielle IoT-Geräte und Verbrauchergeräte.

Die Bereitstellung inklusiver KI ist eines der Hauptziele von Huawei bei der Entwicklung einer umfassenden KI-Strategie und eines Full-Stack-KI-Portfolios für sämtliche Szenarien. Huawei ist bereit, mit allen Beteiligten daran zu arbeiten, KI in die Praxis umzusetzen, sodass sie für jede Person, jedes Zuhause und jedes Unternehmen inklusiv und verfügbar ist.

Im September 2017 wurde Huawei Cloud EI veröffentlicht – eine KI-Serviceplattform für Unternehmen und Behörden. Im April 2018 kündigte Huawei HiAI an, seine KI-Engine für intelligente Geräte. Das Full-Stack-KI-Portfolio für sämtliche Szenarien soll leistungsstarke Unterstützung für Huawei Cloud EI und HiAI bieten.

Mit Hilfe des KI-Portfolios wird Huawei Cloud EI ein Full-Stack-Portfolio für Unternehmen und Behörden bereitstellen können, während HiAI ein Full-Stack-Portfolio für intelligente Geräte bieten wird. HiAI-Services werden über Huawei Cloud EI bereitgestellt.

HUAWEI CONNECT 2018 – „Activate Intelligence“ – findet vom 10. bis 12. Oktober im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center statt.

Die diesjährige HUAWEI CONNECT-Konferenz soll Unternehmen und Organisationen dazu motivieren, den Schritt in die smarte Welt zu wagen. Dabei werden sie von den Pionieren der Branche begleitet – darunter IKT-Weltmarktführer und Branchenexperten und -partner –, um den Weg in die Zukunft zu ebnen und neue Chancen zu entdecken.