Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Führender Schweizer Krankenversicherer erneuert seine zentralen Speichersysteme

 

Um eine optimale Betreuung seiner Kunden für die Zukunft gewährleisten zu können, entschied sich der Krankenversicherer CONCORDIA dazu, seine zentralen Speichersysteme komplett zu erneuern.


Hintergrund

Die CONCORDIA zählt zu den ältesten Kranken- und Unfallversicherern der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Dem Vertrauen, das mehr als 618.000 Grundversicherte tagtäglich in sie legen, begegnet sie mit einer optimalen Kundenbetreuung. Perfekt funktionierende IT-Systeme sind hierbei von entscheidender Bedeutung.


Die Anforderungen an die IT-Infrastruktur steigen konstant, und als kompetenter Dienstleister, der sich einer überdurchschnittlich hohen Kundenzufriedenheit erfreut, fühlt sich das Unternehmen gegenüber den Kunden verpflichtet, seine technologischen Installationen ständig zu optimieren.

 

Die Herausforderung


Die CONCORDIA entschied sich, im Rahmen eines Plattform-Lifecycle auch die Storage-Infrastruktur komplett zu erneuern. Peter Herger, Leiter Systems Engineering & Databases bei der CONCORDIA, erklärt: “Der Ausbau der Funktionen im bestehenden System wäre zu kostenaufwendig geworden. Deshalb war die komplette Erneuerung die sinnvollste Lösung.”  

Das neue Storage-System sollte ein optimales Preis-Leistungs- Verhältnis garantieren und zudem standortübergreifend ausfallsicher funktionieren. Es sollte auch eine granulare Ausbaubarkeit anbieten und die Möglichkeit haben, File Services integrieren zu können.


Die Lösung

Nachdem man in einem Auswahlverfahren mehrere Anbieter überprüfte, entschied sich die CONCORDIA für die Lösung von Huawei und für Infoniqa als neuen Partner im Storage-Bereich. “Wir konnten in unserer Präsentation die Möglichkeiten, die eine hochverfügbare High-Performance-Lösung anbietet, aufzeigen und diese mit mehreren positiven Referenzen zufriedener Kunden belegen,” kommentiert Thomas Eugster, District Sales Manager bei Infoniqa und darüber hinaus als Produktmanager verantwortlich für das gesamte Huawei- Business im Unternehmen. 


Im Mittelpunkt der Lösung steht die Storage-Lösung Huawei OceanStor 5800 mit je 300TiB Full-Flash-Kapazität pro Rechenzentraum als hochverfügbare aktiv-aktive Lösung (Hyper Metro). Darüber hinaus wurden Lizenzen für die Deduplikationsfunktion und die Datenkomprimierung zugewiesen. Um die langfristige Geschäftsentwicklung der Concordia zu unterstützen, wurden neue Technologien eingesetzt, mit denen 300.000 IOPS für die Frontend-Lesegeschwindigkeit (random, 8 KB pro Standort) und 180.000 IOPS für die Backend-Lesegeschwindigkeit (random) durch Einsatz einer Spiegellösung erreicht werden können.

 

Darüber hinaus wurden Lizenzen für Dedup und Kompression vergeben. Die CONCORDIA hat zudem die Möglichkeit, jederzeit den integrierten Fileservice zu aktivieren oder die Kapazität granular auszubauen. 


“Der Huawei OceanStor hat unsere Anforderungen in vollem Umfang erfüllt”, unterstreicht Peter Heger. “Er bietet die von uns geforderte RAW-Kapazität an, ohne Auswirkung auf die Leistung. Was uns darüber hinaus besonders beeindruckt”,erklärt Herger weiter, “ist die vollständige Unterstützung der Aktiv-Aktiv-Technologie, der sich als ideale Lösung für die Ansprüche unseres Unternehmens erweist.” 


Die Installation und Konfiguration der POC-Umgebung (Proof of Concept, Konzeptnachweis) wurde innerhalb weniger Tage durchgeführt. Nach Leistungsoptimierungen, die Infoniqa in enger Absprache mit dem Kunden und Huawei leitete, wurde dann der End-Ausbau installiert und der CONCORDIA für die Migration übergeben.

Vorteile

Die Lösung von Huawei hat schnell viele positiv messbare Auswirkungen gezeigt. Die Leistung der Hauptanwendung Adcubum Syrius bei der CONCORDIA ist gestiegen. Failover-Prozesse wurden vereinfacht. Die durchschnittliche Reaktionszeit im Online-Betrieb konnte durch die Installation um 40 % reduziert werden. Darüber hinaus ist der Betriebsaufwand der neuen Storage-Lösung geringer als bei früheren Systemen. So kann dieCONCORDIA den kommenden Anforderungen mit Zuversicht entgegentreten und auch in Zukunft eine optimale Betreuung ihrer Kundinnen und Kunden garantieren. 


Peter Heger resümiert: “Es ist nicht allein die technische Lösung von Huawei, die uns überzeugte. Auch nicht allein das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, das uns geboten wurde. Es ist die Summe aller Faktoren, zu denen auch der kompetente und kundenorientierte Support durch Huawei und Infoniqa zählt, die uns das Projekt der Storage-Erneuerung mit Huawei als wichtigen und positiven Schritt für die CONCORDIA bewerten lassen.” 


Informationen zur Huawei Enterprise Business Group

Huawei Enterprise Business Group („Huawei Enterprise“) ist einer von drei Geschäftsbereichen von Huawei, einem führenden globalen Anbieter von Informations- und Kommunikations-Technologie (IKT). Huawei Enterprise nutzt seine starken F&E-Fähigkeiten und seine umfassende technische Fachkenntnis, um der globalen vertikalen Industrie und Unternehmenskunden im staatlichen und öffentlichen Bereich, der Finanzindustrie, Transport und Logistik, Versorgungs- und Energieunternehmen, Handelsgeschäften und ISPs ein breites Angebot an äußerst effizienten kundenorientierten IKT-Lösungen und Services anzubieten. Die innovativen und führenden Lösungen von Huawei Enterprise decken Netzwerkinfrastruktur, Unified Communications und Collaboration (UC&C), Cloud Computing und Datenzentren, Unternehmenssicherheit und Industrieanwendungen ab. 


Weitere Informationen erhalten Sie unter: e.huawei.com/de

 

Information über die CONCORDIA

1913 als Krankenkasse gegründet, hat sich die CONCORDIA zu einem innovativen Gesundheitsunternehmen entwickelt und gehört heute mit 618.000 Grundversicherten sowie über 200 Agenturen und Geschäftsstellen zu den grössten Krankenversicherern der Schweiz und in Liechtenstein. Weitere Informationen finden Sie unter: concordia.ch 


Information über Infoniqa 


Infoniqa ist ein IT-Systemintegrator für Rechenzentrums- Lösungen und Informations-Management in der Schweiz, der etablierte sowie innovative Lösungen implementiert. Zu den bestehenden Kunden zählen weltweit agierende Konzerne ebenso wie dynamische mittelständische Unternehmen und Institutionen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: infoniqa.ch

0 Leser

(0 Durchschnittliche Bewertung)

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn!

0/500

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
Absenden

0  Kommentare

    Weitere Kommentare

      Ihre Bewertung war erfolgreich.

      Ihr Kommentar ist erfolgreich abgesendet.

      Bewertung fehlgeschlagen.

      Übertragung fehlgeschlagen.

      Bitte schreiben Sie zuerst Ihren Kommentar.