Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:
MENÜ
  • Ein CloudEngine-Switch für das KI-Zeitalter

    Die vollständig vernetzte intelligente Welt rückt immer näher. Rechenzentren, die sich vom Zeitalter der Cloud hin zum Zeitalter der künstlichen Intelligenz entwickeln, werden zur Kerninfrastruktur für neue Technologien wie 5G und Künstliche Intelligenz (KI).

    Huawei CloudEngine 16800 ist der erste Rechenzentrum-Switch der Branche, der für das KI-Zeitalter entwickelt wurde. Huawei definiert drei Merkmale, die Rechenzentrum-Switches im Zeitalter der künstlichen Intelligenz aufweisen müssen: Integrierter KI-Chip, 48-Port-400-GE-Linecard pro Steckplatz und die Fähigkeit, das autonom gesteuerte Netzwerk zu unterstützen. Durch innovative Integration der KI-Technologien in Rechenzentrum-Switches kann Huawei Kunden helfen, ihre Transformation in das intelligente Zeitalter schneller zu bewältigen.

Integrierter KI-Chip mit einer KI-Rechenleistung von 100 %

Die Konvergenz von Computing und Speicherung im Zusammenspiel mit der zunehmenden Beliebtheit von KI-Anwendungen bietet neue Herausforderungen für Betrieb und Wartung sowie eine intelligente Optimierung von Netzwerken in Rechenzentren. Der CloudEngine 16800 von Huawei ist mit einem leistungsstarken KI-Chip ausgestattet. Dank des Chips ermöglicht der CloudEngine 16800 die Implementierung lokaler Analysen und Entscheidungsfindung in Echtzeit, die Realisierung von intelligentem und verlustfreien Switching und Wartung von Netzwerken in Rechenzentren sowie die graduelle Entwicklung hin zu Netzwerken für das autonome Fahren – und das alles ganz ohne Paketverlust und fehlerfrei.

  • KI-Trainingseffizienz verbessert um

    40%

  • Verteilte Speicherungs-IOPS verbessert um

    30%

  • Fehlerortung verkürzt von Stunden auf

    Minuten

  • CAPEX reduziert um

    90%

Im Zentrum des Kerns: KI-Chip

Der leistungsstarke KI-Chip nutzt den innovativen iLossless-Algorithmus, um eine Netzwerkleistung mit geringerer Latenz und einem höheren Durchsatz ganz ohne Paketverlust zu erreichen. Die durch Paketverlust verursachten Beschränkungen der Rechenleistung in herkömmlichen Ethernet-Netzwerken werden damit aufgehoben, die KI-Rechenleistung steigt von 50 auf 100 Prozent und die Datenspeicherungs-IOPS (Input/Output Operations per Second) verbessert sich um 30 Prozent.

Branchenführende Leistung

Der CloudEngine 16800 verfügt über eine aktualisierte Hardware-Switching-Plattform und dank seiner orthogonalen Architektur ohne Rückwandplatine meistert er viele Herausforderungen wie Signalübertragung mit hoher Geschwindigkeit, Wärmeableitung und Stromversorgung. Er verfügt über eine branchenweit führende 48-Port-400-GE-High-Density Linecard pro Steckplatz und die höchste Switching-Kapazität mit 768 Ports und 400 GE (fünf Mal höher als der Branchenstandard), um die enorme Zunahme des Datenverkehrs im KI-Zeitalter bewältigen zu können. Darüber hinaus wurde der Stromverbrauch pro Bit um 50 Prozent reduziert, was einen umweltfreundlicheren Betrieb gewährleistet.

  • 80 x 36 Ports x 100-GE-Linecards

    100-GE-Plattform-Switch im Cloud-Zeitalter

  • 5x
  • 16 x 48 Ports x 400-GE-Linecards

    CloudEngine 16800 im KI-Zeitalter

  • 48-Ports,

    400

    GE-Linecards

    pro Steckplatz

  • Bis zu

    768

    400-GE-Ports

  • 5x

    höhere Switching-Kapazität

    Ein Gerät kann fünf andere ersetzen

Der Energieverbrauch reduziert sich pro Jahr um 320.000 kWh und der Kohlendioxidausstoß wird um mehr als 259 Tonnen gesenkt.

  • 55% weniger
    Platzbedarf

    Vorher

    Nachher

  • 49% weniger
    Stromverbrauch

    Vorher

    Nachher

  • 50% weniger
    Kühlenergie

    Vorher

    Nachher

  • 50% weniger
    Stromverbrauch pro Bit

    Vorher

    Nachher

* Testergebnis des Huawei Labs (CloudEngine 16800 gegenüber third-party switches)

  • SuperPower: Stromversorgung mit ultrahohem Wirkungsgrad

    Die magnetic-blow-out und large-exciter-Technologie realisiert das Switching in Millisekunden zwischen den beiden dualen Eingängen eines Leistungsmoduls. Dies spart erheblich Fläche im Geräteraum und verbessert die Effizienz der Stromversorgung gemessen am Platzbedarf des Geräts um 95 Prozent.

    95%
  • SuperCooling: Leistungsstarke Wärmeableitung

    Das neue Wärmeleit-Pad aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen und der VC-Phasenwechsel-Radiator erhöhen die Kühleffizienz um das Vierfache und verbessern die Zuverlässigkeit des gesamten Systems um 20 Prozent.

    4x
  • SuperSilent: Lüfter

    Dank des branchenweit ersten Diagonalventilators und Motor mit hohem Wirkungsgrad erreicht das gesamte System die höchste Kühleffizienz der Branche. Der durchschnittliche Stromverbrauch pro Bit reduziert sich um 50 Prozent und der Abweisring senkt den Geräuschpegel um sechs dB.

    50%