Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Hintergrund

Bank V wurde 1991 gegründet und ist die größte Handelsbank im östlichen Teil Russlands. Die Bank hat ihre Geschäftstätigkeiten durch eine Reihe von Fusionen und Übernahmen rasch ausgeweitet. Mittlerweile verfügt sie über mehr als 700 Filialen in 10 Ländern.

Herausforderungen

Bank V hat ihre Geschäftstätigkeiten durch Fusionen und Übernahmen ausgeweitet und ihre Führungsrolle im östlichen Teil Russlands gefestigt. Die jüngsten Bemühungen der Bank haben ihr Geschäftsvolumen von 65 auf 93 Prozent gesteigert, was zu langsamen Reaktionszeiten bei einigen ihrer Systeme führte.

Um Betriebsstörungen und Datenverluste aufgrund von Kundenfluktuation zu vermeiden, benötigte Bank V dringend zuverlässige, leistungsstarke IT-Systeme. Die Führungsriege der Bank muss die Effizienz und Stabilität des Betriebs gewährleisten und die mit dem geschäftlichen Wachstum einhergehenden Anforderungen in den folgenden fünf Jahren weiterhin erfüllen.

Lösung

Transformation

Bank V nutzte vier verschiedene Arrays mit reinem Flash-Speicher, von denen zwei in einem Rechenzentrum eingesetzt werden. Huawei hat eine Gateway-freie Aktiv-Aktiv-Lösung für Rechenzentren eingerichtet (mit zwei Rechenzentren, die 40 Kilometer voneinander entfernt sind), um die zentralen Transaktionssysteme der Bank zu hosten.

Ein einzelnes Dorado-Speichersystem bietet achtmal mehr Effizienz und wird mit Leichtigkeit die Anforderungen von Bank V in den nächsten fünf Jahren erfüllen. Das Gateway-freie Aktiv-Aktiv-Design des Dorado-Systems sorgt für Geschäftskontinuität rund um die Uhr.

Hohe Leistung und Stabilität für die nächsten fünf Jahre Wachstum.

Bank V steht durch eine Reihe von Fusionen und Übernahmen unter hohem Druck, darunter auch die Fusion im Jahr 2016 mit der Uniastrum Bank, durch die ihr Kundenstamm stark erweitert und das Geschäftsvolumen von 65 auf 93 Prozent gesteigert werden konnte.

Die Bank musste das automatische Banking-System (ABS) mit den zentralen Systemen der Uniastrum Bank vereinen, wodurch die Komplexität der Verwaltung des Geschäftssystems um 40 Prozent erhöht wurde.

Diese Veränderungen stellen große Herausforderungen für die IT-Systeme von Bank V dar.

„Dieser große Zusammenschluss führte zu einer drastischen Steigerung der Auslastung unserer IT-Systeme“, erklärt der Leiter der IT von Bank V. „Einige Kunden hatten bei der Verwendung von Kreditsystemen mit langsamen Reaktionszeiten zu kämpfen. Außerdem haben wir uns Gedanken über die Leistung und Stabilität der IT-Geräte gemacht, wenn eine große Anzahl von Kunden gleichzeitig das Transaktionssystem verwendet. Obwohl wir den DR-Schutz für unsere beiden Rechenzentren konfiguriert hatten, hätten Systemumstellungen im Fall einer Störung in unserem Produktionsrechenzentrum für Unterbrechungen von mehreren Stunden sorgen und Datenverluste verursachen können. Dies hätte die Zufriedenheit unserer Kunden beeinträchtigt und womöglich sogar eine Abwanderung zur Folge gehabt.“

Der IT-Leiter weiter: „Unsere vorherigen Speichersysteme konnten nicht die gesetzlichen Anforderungen der Zentralbank der Russischen Föderation erfüllen. Wir mussten unsere vorhandene IT-Architektur aufrüsten, um für hohe Leistung zu sorgen und die notwendige Stabilität und Zuverlässigkeit unserer IT-Geschäftssysteme zu erzielen.“

CFT, der führende ISV der Finanzbranche Russlands, ist ein Dienstleister für das ABS von Bank V.

CFT fungierte als Berater für die Aufrüstung der IT von Bank V und hat auf Grundlage der gegenwärtigen Situation und des Entwicklungstempos der Bank Standards und Planungsanforderungen für die IT in den nächsten fünf Jahren (eine Leistung von 400.000 IOPS mit einer Latenz unter 1 Millisekunde) und ein Ziel von null Ausfallzeiten für die zentralen geschäftlichen Transaktionen empfohlen.

Huawei stellt gatewayfreien, reinen Aktiv-Aktiv-Flash-Speicher bereit, doch bevor Bank V sich für die Lösung von Huawei entscheiden konnte, waren POC-Testergebnisse erforderlich.

Die Bank hat 15 Geschäftsmodelle für die Überprüfung der Geräteleistung im Live-Netzwerk entwickelt und den Einsatz von zwei Speichergeräten geplant, um das Ziel von 400.000 IOPS mit einer Latenz von 1 Millisekunde zu erreichen. Ein einzelnes OceanStor Dorado-Speichersystem bietet jedoch 410.000 IOPS und eine Latenz von weniger als 1 Millisekunde.

Um die schnelle Expansion zu bewältigen, ist die Systemleistung für Bank V von großer Bedeutung.

OceanStor Dorado von Huawei bietet bei der Erstellung häufiger Snapshots, beim Wechseln von Services zwischen Aktiv-Aktiv-Speichersystemen, bei der Wiederherstellung von Daten nach einem Festplattenausfall sowie bei Deduplizierung und Komprimierung zuverlässige Performance.

Sogar dann, wenn mehrmals pro Woche Snapshots zu Testzwecken und für die Entwicklung von Geschäftssystemen für Fusionen und Übernahmen erstellt werden.

OceanStor Dorado von Huawei bietet 35 Prozent mehr Leistung als die neuen Flash-Lösungen der Konkurrenz.

Vorteile

Gateway-freie Aktiv-Aktiv-Designs sorgen für Geschäftskontinuität rund um die Uhr

Bei Fehlern, die in der bestehenden Dual-Center-Architektur von Bank V aufgetreten wären, wären Daten verloren gegangen und der Betrieb wäre für mehrere Stunden unterbrochen gewesen. Der Verlust von zentralen Geschäftsdaten ist ein nicht akzeptables Ergebnis und längere Störungen wirken sich erheblich auf die Kundenzufriedenheit aus.

Dorado-Speicher mit reinem Flash von Huawei führt zu erheblichen Leistungssteigerungen. Die branchenführende Aktiv-Aktiv-Architektur mit reinem Flash verhindert Störungen oder Datenverluste und sorgt für Geschäftskontinuität rund um die Uhr.

Die Aktiv-Aktiv-Rechenzentrumsarchitektur von Huawei ist sogar in der Lage, 400.000 IOPS mit einer Latenz von 1 Millisekunde zu erzielen, selbst wenn beide Rechenzentren 40 Kilometer voneinander entfernt sind. Die Bedenken von Bank V werden damit ausgeräumt.

Die garantierte 5:1-Datenreduzierung senkt die TCO um 50 % über einen Zeitraum von 5 Jahren

Die Expansionsstrategie von Bank V fördert schnelles Wachstum, verbraucht jedoch große Mengen finanzieller Mittel. Die Institution musste nach der Zusammenführung mit Uniastrum die Kosten im Griff behalten.

OceanStor Dorado von Huawei nutzt Inline-Deduplizierung und -Komprimierung für herausragende Leistung und verbesserte Raumausnutzung. Diese Lösung reduziert den Stromverbrauch und die Kühlkosten und senkt gleichzeitig Bau- und O&M-Ausgaben, wodurch in den kommenden fünf Jahren die TCO von Bank V um 50 % sinken werden.

Die OceanStor Dorado-Aktiv-Aktiv-Lösung mit reinem Flash von Huawei bietet überlegene Leistung, hohe Zuverlässigkeit und Geschäftskontinuität rund um die Uhr. Diese Eigenschaften haben die hohen Anforderungen von Bank V an die geschäftliche Weiterentwicklung mehr als erfüllt.

0 Leser

(0 Durchschnittliche Bewertung)

Gefällt Ihnen der Beitrag? Bewerten Sie ihn!

0/500

Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
Absenden

0  Kommentare

    Weitere Kommentare

      Ihre Bewertung war erfolgreich.

      Ihr Kommentar ist erfolgreich abgesendet.

      Bewertung fehlgeschlagen.

      Übertragung fehlgeschlagen.

      Bitte schreiben Sie zuerst Ihren Kommentar.