Wenn Sie Hilfe benötigen, klicken Sie hier:

Huawei präsentiert auf der HANNOVER MESSE 2021 transformative Technologien für Fertigungsunternehmen

2021/04/12

[Hannover, 9. April 2021] Huawei stellt die industrielle Transformation während der HANNOVER MESSE Digital Edition vom 12. bis 16. April in den Mittelpunkt.

Die Präsenz auf der weltweit größten Veranstaltung für Industrietechnologien wird sich auf die Skalierung von Wireless-Lösungen konzentrieren. Diese können künftig das neue technologisches Rückgrat von Fertigungsunternehmen bilden. Im Rahmen des fünftägigen Programms wird Huawei neue und bestehende Partnerschaften hervorheben, die auf den integrierten Lösungen von Huawei basieren – darunter Smart Warehouse-Technologie, kabellose Fabriken, Konnektivität, Cloud- und Edge-Computing. Zu den Highlights gehören ein vollständiger Überblick über die Wireless-Factory-Lösung, die Funktionsweise des Huawei IdeaHub als Tool für die Zusammenarbeit von Mitarbeiterteams in der Fertigung sowie zwei Erfolgsgeschichten, die zeigen, wie Huawei mit Kunden aus der Industrie zusammenarbeitet, um kostengünstig eine höhere Effizienz zu erzielen. „Wir wollen der beste Partner im Fertigungsbereich sein. Dazu kombinieren wir unser gesamtes Technologieportfolio, um Lösungen bereitzustellen, die die digitale Transformation mit schnellerer Bereitstellung, erhöhter Flexibilität und vollständiger Integration beschleunigen“, sagte Dr. Cesim Demir, CTO Manufacturing Industry bei Huawei Westeuropa.

Wireless-Factory: Drei Technologien in einem Netzwerk

Einer der Schwerpunkte für Huawei wird die Einführung des Konzepts der Wireless-Factory sein: eine konvergente Architektur mit 5G, Wi-Fi 6 und optischer Netzwerktechnologie, um Fertigungsbetrieben eine nahtlose Hochgeschwindigkeitsverbindung zu ermöglichen, auf die Benutzer, Geräte und Standorte der Unternehmen zugreifen können. Diese Lösung bietet eine schnelle Bereitstellung mit reduzierter Verkabelungszeit, 20 Prozent weniger erforderlichen Zugangspunkten als der vorherige Industriestandard und dem kleinsten 5G-Kern auf dem Markt. Zugleich unterstützen die Wi-Fi 6-Zugangspunkte universelle Plug-and-Play-Technologien wie Bluetooth, RFID und ZigBee. Diese Konnektivitätsstandards werden durch das optische Ultra-Breitband-Netzwerk von Huawei unterstützt. Es ermöglicht den Industriekunden eine auf ihren gehobenen Bedarf zugeschnittene Bandbreite und eine schnellere Bereitstellung. Als Komplettanbieter kann Huawei die gesamte erforderliche Infrastruktur für diese fortschrittliche und vielseitige Lösung bereitstellen. „Wir konzentrieren uns auf stärker integrierte, skalierte Lösungen, welche den Kunden den größten Mehrwert bieten können", sagt Cesim Demir.

Energie für effizientere Netzwerke

Mit dem branchenübergreifenden Wachstum von Technologien und Datenbandbreiten steigen auch der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen. Der einzige Weg in die Zukunft besteht darin, Energie effizienter zu erzeugen und zu nutzen.

Die Kosten für die Energieerzeugung müssen gesenkt werden und es ist sicherzustellen, dass wir aus jedem Joule mehr Nutzen ziehen. Auf der HANNOVER MESSE wird Huawei seine Vision von „Smart Digital Power“ präsentieren: Eine Vision, die digital verwaltet wird, um Zuverlässigkeit und Flexibilität zu maximieren und es Stromnetzen zu ermöglichen, ihre Emissionen minimieren. Das Prinzip der intelligenten Stromversorgung zeigt sich in den von Huawei entworfenen und gelieferten Rechenzentren. Diese werden jetzt mit SmartLi angeboten, einer Batteriespeicherlösung, die auf maximale Zuverlässigkeit und Effizienz ausgelegt ist. SmartLi verwendet Lithium-Eisenphosphat-Zellen, die eine längere Lebensdauer als andere Lithiumbatterien bieten und unterstützt unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) mit aktueller Balance-Control-Technologie. Mit ihr können neue und alte Batterien zugleich eingesetzt werden. Zudem ermöglicht ein KI-gestütztes Managementsystem die zuverlässige Vorhersage des Wartungsbedarfs für Schlüsselkomponenten und die Vermeidung von Ausfallzeiten. All dies ist Teil des Angebots von Huawei, den Stromverbrauch von Rechenzentren zu senken und gleichzeitig Nachhaltigkeit und Kosteneinsparungen für Partner zu ermöglichen. Huawei wird seine Vision intelligenter Energieversorgung mit der Einführung des iMagicPower-Systems erweitern: eine einfach zu integrierende, offene Plattform, die eine breite Palette industrieller Energieszenarien abdeckt. iMagicPower unterstützt Multimode-Wechselstrom-, HGÜ- und LVDC-Ausgänge sowie verschiedene Netzszenarien – zuverlässig, unzuverlässig oder ohne Netz mit Solar- oder Dieselkraft – und verwaltet die Energieversorgung und -planung auf intelligente Weise. Darüber hinaus werden Daten zur Analyse und Einsicht in der Cloud synchronisiert. iMagicPower ist die Energielösung für Fertigungsunternehmen, die ihre Abläufe digitalisieren. Sie bietet ihnen eine effiziente Energiebasis und trägt zu einem branchenweiten Smart Grid bei.

Huawei IdeaHub: Remote-Teams zusammenbringen

Da im Jahr 2021 das Arbeiten aus dem Homeoffice mehr denn je an Bedeutung gewinnt, wird Huawei mit HANNOVER MESSE den IdeaHub vorstellen, ein Gerät, das eine intelligente Zusammenarbeit auch im Bereich der Fertigung ermöglicht. IdeaHub erfüllt in einer Lösung die Funktionen von interaktivem Whiteboard, Beamer und Online-Meeting-Assistenten und kann Dateien und Prozesse zwischen Remote-Teams austauschen, die an Forschungs- und Entwicklungs- oder Analysefunktionen arbeiten. So können sie Aktualisierungen in Echtzeit vornehmen und nahtlos und live an Projekten zusammenarbeiten. IdeaHub wurde entwickelt, um die persönliche Kommunikation von Angesicht zu Angesicht so gut wie möglich online nachzubilden. Die Lösung unterstützt 4K-Videos mit hoher Bildrate mit aktiver Lautsprecherverfolgung, Audiooptimierung und Nutzung von Hochgeschwindigkeitsnetzwerken für geringe Latenz. Dadurch werden qualitativ hochwertige Prozessvisualisierungen, Telefonkonferenzen und Dashboard-basierte Datenerfassungen realisiert, unabhängig davon, ob Teams vor Ort sind oder remote arbeiten.

Probleme lösen und Chancen erkennen

Huawei wird seine Arbeit auch mit zwei wichtigen Fertigungskunden besprechen: FORCAM, Partner für Lean-Management-Lösungen, und TRUMPF, Partner für Anlagenstandorte.

Durch die Partnerschaft mit FORCAM wurde eine gemeinsame Lösung für die Datenerfassung und -analyse entwickelt, die auf kabellos arbeitenden Edge-Computing-Lösungen basiert und die Bereitstellungszeit verkürzt. Mit dem Ziel, Zeit- und Ressourcenverschwendung zu reduzieren, sammelt die Lösung Daten zu Produktionsraten und zu möglichen Stillständen. Diese werden in einem übersichtlichen Dashboard verfügbar gemacht, das mit einer klaren Visualisierung anzeigt, wann Produktionslinien in Betrieb waren, ausgelastet waren oder durch einen Engpass gestoppt wurden. Dies ermöglicht Entscheidungen in Echtzeit und Prozessanpassungen. Dies fördert eine digitale Lean-Manufacturing-Kultur mit messbaren Vorteilen für die Kunden: eine geschätzte Reduzierung der Gesamtbetriebskosten um 20 Prozent bei einer Steigerung der Gesamteffizienz der Anlagen um 20 Prozent. Die Partnerschaft mit TRUMPF ermöglicht eine schnellere und genauere Ortung von Anlagen an Produktionsstandorten, welche mit Wi-Fi 6 betrieben werden. Zu den erkannten Schwachstellen in diesem Bereich gehören die Schwierigkeit, Geräte zu lokalisieren, fehlende Nutzungsdaten und fehlende Informationen zu bestimmten Teilen und Anlagen in Echtzeit. Unter Verwendung des Omlox-Positionierungsstandards hat Huawei sein Wi-Fi 6 mit der Ultra-Breitband-Lösung (UWB) von TRUMPF integriert, um die Fähigkeit zu entwickeln, Geräte bis auf 10 Zentimeter genau zu lokalisieren. Die Installation dieser Lösung in einem Betrieb reduziert die Verkabelung, vereinfacht die Bedienung und Wartung sowie vermeidet Fehler. Die Lösung ist unkompliziert bereitzustellen und reduziert Netzwerkstörungen dank des UWB-Protokolls auf ein Minimum. Daniel Bossert, Head of Customer Projects, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG, sagt: “Die geschaffene Lösung ist ein weiterer erfolgreicher Schritt, um unserem obersten Ziel nachzukommen und weitere Optimierungspotenziale für unsere Kunden zu heben.”

Live-Demonstrationen für reale Anwendungsfälle

Huawei bringt all diese Technologien zusammen und wird zu ausgewählten Zeiten während der HANNOVER MESSE live von seinem OpenLab-Werk in München aus streamen.

Dieses „Smart Manufacturing Lab“ bietet die Möglichkeit, die Technologien von Huawei – darunter Wi-Fi 6, 5G und Edge Computing – und deren Vorteile in einer realen, flexiblen Produktionsumgebung zu demonstrieren. „Kunden sind herzlich eingeladen, uns in München zu besuchen, aber wir freuen uns auch darauf, Sie auf der Messe selbst zu sehen“, schloss Cesim Demir ab.

Über Huawei

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit über 194.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig.

Dabei betreut Huawei Enterprise Business weltweit mehr als 50.000 Unternehmenskunden und begleitet darüber hinaus gemeinsam mit Partnern 228 der Fortune Global 500 und 58 der Fortune Global 100 auf ihrem Weg der digitalen Transformation.

Huawei beschäftigt 96.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2.500 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Weitere Informationen finden Sie unter www.e.huawei.com/de.

Pressekontakt & Produktinformationen HUAWEI ENTERPRISE:

Bing Hao

Tel.: +49 (0)6196 9697 6190

E-Mail: Bing.Hao@huawei.com

Pressekontakt (Corporate) HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH:

Patrick Berger

E-Mail: Patrick.Berger@huawei.com


Weitere Infos unter: www.e.huawei.com/de